Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Impressum

Adresse

Hörscreeningzentrale an der
Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie
Frau Prof. Dr. med. am Zehnhoff-Dinnesen
Universitätsklinikum Münster
Kardinal-von-Galen-Ring 10
48149 Münster
Tel.: +49 (0)251 83 55931
Fax: +49 (0)251 83 57973
eMail: info@hoerscreening-wl.de

Webmaster

Ltd. Dipl.-Psych. Peter Matulat
Telefon: +49 (0)251-83 56898
eMail: matulat@uni-muenster.de

Letzte Änderung

26.07.2017

Pflichtinformationen nach § 6 Teledienstgesetz

Die nachfolgenden Pflichtinformationen beziehen sich auf die Ärzte/Direktoren der einzelnen Kliniken und Institute.

Für alle leitenden Ärzte/Direktoren gilt:

1. Die jeweilige gesetzliche Berufsbezeichnung wurde in Deutschland verliehen.
2. Es besteht eine Mitgliedschaft in der Ärztekammer Westfalen Lippe.
3. Die zuständige Aufsichtsbehörde im Rahmen der kassenärztlichen Tätigkeit ist die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe.
4. Die berufsrechtliche Regelung ist die Berufsordnung der Ärztekammer Westfalen Lippe.

Allgemeine Vertragsbedingungen des UKM

Urheberrechtliches

Alle Seiten dieses Servers sind durch das Urheberrecht geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen, vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Teile des Bildmaterials unterliegen dem Copyright und werden mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber verwendet. Es werden keinerlei Haftung für Übermittlungsfehler, Richtigkeit oder Vollständigkeit aller Angaben und Eintragungen auf diesem Server, sowie deren Darstellungsart übernommen. Die Nennung von Produkten anderer Hersteller oder Anbieter dient ausschließlich zur Information und stellt keinen Warenzeichenmißbrauch und keine Empfehlung dar. Wir können hinsichtlich der Auswahl, Leistung oder Anwendung dieser Produkte oder Dienstleistungen keinerlei Gewähr übernehmen. Gleiches gilt für das Verweisen auf andere Informationsdienste durch Hyperlinks.

Haftung

Die Screening-Zentrale an der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie ist als Inhaltsanbieter nach § 8 Teledienstegesetz für die "eigenen Inhalte", die sie zur Nutzung bereithalten verantwortlich. Obwohl alle Inhalte sorgfältig geprüft und ständig aktualisiert werden, kann eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität jedoch nicht übernommen werden. Die Screening-Zentrale an der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie haftet daher nicht für Schäden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen.

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("LINKS") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält die Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie insofern "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit. Durch den Querverweis vermittelt die Screening-Zentrale an der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte (§ 9 Teledienstgesetz). Für diese "fremden" Inhalte ist sie nicht verantwortlich, da sie die Übermittlung der Information nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht auswählt und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert hat. Auch eine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser "fremden Informationen" erfolgt wegen der gewählten Aufruf- und Verlinkungsmethodik durch die Screening-Zentrale an der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie nicht, so dass sich auch dadurch keine Verantwortlichkeit für diese fremden Inhalte ergibt.

Bei "LINKS" handelt es sich allerdings stets um Verweisungen auf "lebende" (dynamische) Internetauftritte Dritter. Die Screening-Zentrale an der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, Sie ist aber nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die es in ihrem Angebot verweist, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn sie feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem es einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird sie den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit ihr dies technisch möglich und zumutbar ist. Die technische Möglichkeit und Zumutbarkeit wird nicht dadurch beeinflusst, dass auch nach Unterbindung des Zugriffs von der Homepage der Screening-Zentrale an der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie von anderen Servern aus auf das rechtswidrige oder strafbare Angebot zugegriffen werden kann.

Datenschutzerklärung

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien spielen eine immer größere Rolle bei den Internetaktivitäten. Daher nehmen wir den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, sehr ernst. Die Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutz-Gesetzes ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Nachstehend informieren wir Sie darüber, welche Daten wir bei der Benutzung der Webseiten gegebenenfalls sammeln und wie wir damit umgehen.

Welche personenbezogenen Daten werden erhoben und verarbeitet?
Sie können unsere Websites besuchen, ohne dass wir irgendwelche personenbezogenen Daten von Ihnen benötigen. Wir erfahren - neben technischen Angaben - nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Website, von der Sie uns aus besuchen und die Website, die Sie bei uns besuchen. Nur wenn Sie bestimmte Service- Leistungen nutzen (Kontaktseite), werden persönliche Daten erhoben und verarbeitet. Darauf werden Sie dann im Menü im Einzelnen hingewiesen.

Zu welchen Zwecken erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten?
Da wir ständig bestrebt sind, sowohl unsere Service- Angebote als auch Ihre Erfahrungen mit unseren Websites in einem kontinuierlichen Prozess zu verbessern, werden die o.g. allgemeinen Daten statistisch ausgewertet. Jedoch sind wir auch zu diesem Zweck an Ihrer persönlichen Meinung und Ihrem Umfeld interessiert. Aus diesem Grunde werden Sie an einigen Stellen um zusätzliche Informationen gebeten. Hierbei handelt es sich um freiwillige Angaben, die wir natürlich vertraulich behandeln. Sofern Sie Service-Leistungen in Anspruch nehmen, werden in der Regel nur solche Daten erhoben, die wir zur Erbringung der Leistungen benötigen. Soweit wir Sie um weitergehende Daten bitten, handelt es sich um freiwillige Informationen. Die Verarbeitung der persönlichen Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung des nachgefragten Service.

Werden personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur insoweit an Dritte weitergeben, wie es zur Erbringung des nachgefragten Service unbedingt erforderlich ist. Darüber hinaus werden wir Ihre persönlichen Daten gegenüber Unternehmen oder Institutionen weder offenlegen, überlassen, verkaufen noch anderweitig vermarkten, sofern nicht Ihre ausdrückliche Einverständniserklärung vorliegt. Etwas anderes gilt, wenn wir zu einer Offenlegung und Übermittlung der Daten gesetzlich oder durch gerichtliches Urteil verpflichtet sind.

Kinder

Personenbezogene Daten von Kindern werden nicht wissentlich gesammelt oder in irgendeiner Form verwendet. In der Regel erfahren wir nicht das Alter des Besuchers unserer Websites. Wir haben jedoch auch keine spezifischen Maßnahmen ergriffen, um solche Daten im besonderen Maße zu schützen.

Sicherheit

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Alle unsere Mitarbeiter und an der Datenverarbeitung beteiligten Dritte sind auf das Bundesdatenschutzgesetz und den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet. Wir behalten uns das Recht vor, diese Erklärung jederzeit zu ändern. Sie begründet kein vertragliches oder sonstiges formales Recht gegenüber oder im Auftrag einer Partei.